Neuer Termin: Ruhrgebietswandertag am 21. August 2022 im LWL-Freilichtmuseum in Hagen

Das LWL-Freilichtmuseum in Hagen ist Start- und Zielort für den
38. Ruhrgebietswandertag
Foto: © LWL-Freilichtmuseum Hagen

Erstmals findet der 38. Ruhrgebietswandertag in den Sommermonaten statt: Am Sonntag, 21. August, ist das LWL-Freilichtmuseum in Hagen Treffpunkt für den beliebten Wandertag. Das Pandemiegeschehen im Blick waren sich die verantwortlichen Planer, der Regionalverband Ruhr (RVR), der SGV und das LWL-Freilichtmuseum Hagen schnell einig und wählten einen neuen Termin in der wärmeren Jahreszeit aus. Am Programm wird nun bis zum Sommer gefeilt – es sind verschiedene Rundwanderungen geplant, die am Museum beginnen. Einen gemeinsamen Abschluss mit Programm soll es auf einem der idyllisch gelegenen Museumsplätze geben.  

Foto: © LWL-Freilichtmuseum Hagen


Ein Tag Urlaub im Museum

Das LWL-Freilichtmuseum Hagen mit seinen Fachwerkhäusern, kleinen Bächen und Teichen liegt sehr reizvoll in einem bewaldeten Tal am
südlichen Stadtrand von Hagen. Herrlich für kleine Wanderungen und Aktivitäten in frischer Luft. Dazu die historischen Werkstätten in den kleinen Fachwerkhäuschen, in denen täglich live gefärbt, geschmiedet, traditionell Papier geschöpft, Tabak gerollt oder Seile geschlagen werden. Das Freilichtmuseum ist auch ein idealer Platz zum Spielen, Picknicken oder um beim süffigen Museumsbier im wunderschönen Biergarten zu entspannen.

Ferienprogramm, für Kinder ab 8 Jahren,
12 – 14 Uhr oder 14.30 – 16.30 Uhr

12. – 14. April | Das Geheimnis der Camera Obscura: Wie wurde früher fotografiert? Ohne digitale Kamera und Smartphone? Ihr baut die alte Kameratechnik nach und beobachtet, wie die Kamera ein Bild „einfängt“.  

19. – 22. April | Buchbinden – Abenteuer zwischen zwei Deckeln: Zwischen zwei Buchdeckeln finden sich die spannendsten Abenteuer. Doch ist der Einband langweilig, schaut niemand rein. Für Notizen oder zum Verschenken bindet ihr ein Faltbuch (Leporello) und gestaltet es nach eurem Geschmack.    


SGV Mitgliedskarte

Neue Partnerunternehmen im SGV Vereinsgebiet

Dass eine Mitgliedschaft im SGV Vorteile hat, ist nichts Neues. Neu sind aber einige attraktive Unternehmen, die im SGV Vereinsgebiet ansässig sind und bei Vorlage der SGV Mitgliedskarte interessante Vorteile und Rabatte gewähren. Hotel, Gastronomie oder Freizeit – hier ist für jeden etwas dabei. Alle teilnehmenden Partner finden sich mit ihren Angeboten auf sgv.de unter "Mitglied werden".

 

Die SGV Mitgliedskarte.


Neue Ausstellung im Sauerland-Museum

"Du Hexe! Opfer und ihre Häscher" heißt die neue Ausstellung, die vom 24. März bis 4. September 2022 im Sauerland-Museum in Arnsberg zu sehen ist. In der großen Sonderausstellung werden die Ursachen und Hintergründe für Hexenverfolgungen dargestellt.
Mehr Infos unter www.sauerland-museum.de.


Neue Kooperation für mehr Wandererlebnis

Um das Wandererlebnis im Arnsberger Wald langfristig zu sichern und attraktiv zu halten, haben der SGV und das Regionalforstamt Arnsberger Wald eine neue Kooperation geschlossen. Die Kooperation erlaubt es dem SGV, entlang ausgesuchter Streckenabschnitte im landeseigenen Wald durch die Anpflanzung von markanten Einzelbäumen und Baumgruppen über Baumreihen bis hin zu einer Allee langfristig attraktive Wanderwege zu erhalten. Das Offenhalten von Ausblicken, die die großen Schadflächen heute ermöglichen, die aber nach der Wiederaufforstung auch wieder zu verschwinden drohen, ist ebenfalls Bestandteil des Projekts, das die Volksbank Sauerland eG finanziell unterstützt. „Es geht hier nicht um Wiederaufforstung, das ist Aufgabe des Forstamtes, sondern darum, die Landschaftsästhetik für die Erholungssuchenden langfristig zu verbessern“, so Forstamtsleiter Ikenmeyer. Nach dem letzten großen Waldschaden 2007 durch das Sturmtief Kyrill wurde dieser Aspekt häufig nicht berücksichtigt, so dass man hier teilweise vor grüne Wände schaut. „So einzigartig das Projekt derzeit ist, so ist es gerade zum Nachmachen gedacht“, erklärt SGV Präsident Gemke. Die nun geschlossene Vereinbarung kann SGV Abteilungen, Heimatvereinen und anderen Natur- und Wanderinteressierten als Mustervertrag vom SGV zur Verfügung gestellt werden.

 

SGV Präsident Thomas Gemke (rechts) und Olaf Ikenmeyer, Leiter des Regionalforstamts Arnsberger Wald, unterzeichneten einen Kooperationsvertrag zur langfristigen Sicherung eines attraktiven Landschaftsbildes im Arnsberger Staatswald.



Deutsches Wanderabzeichen

Corona-Sonderregelung bis Ende Dezember 2022 verlängert

Die Sonderregelung besagt, dass der Deutsche Wanderverband (DWV) noch bis Ende 2022 auch individuelle Wanderungen für das Deutsche Wanderabzeichen wertet. Denn Gruppenwanderungen waren zeitweise gar nicht oder nur eingeschränkt möglich.
Da Wandern gesund hält und auch alleine oder im Kreis der Familie unternommen werden kann, hat der DWV im März 2020 die Corona-Sonderregelung für das Deutsche Wanderabzeichen eingeführt. Gewertet werden können pro Monat bis zu 20 Kilometer an individuellen Wanderaktivitäten. Das Deutsche Wanderabzeichen ist für SGV Mitglieder kostenlos. Bei Nichtmitgliedern wird eine Bearbeitungspauschale von 5 Euro erhoben. Das Extrablatt für SGV Mitglieder steht auf www.sgv.de zum Download bereit.
Mehr Infos zur Sonderregelung unter www.wanderverband.de.


Im Sinne der Nachhaltigkeit

SGV Wanderakademie NRW startet mit Projekt Fließgewässer

 

Wasser ist in der LEADER-Region Sorpesee durch die Stauseen und ihre Zuflüsse, ein prägendes Element. Die praktische Untersuchung der einströmenden Bäche steigert das Interesse von Kindern und Jugendlichen an der Natur in ihrer Heimat und dem Schutz der Umwelt. Die SGV Wanderakademie NRW hat sich zum Ziel gesetzt, Möglichkeiten zu schaffen, die wachsende Begeisterung der jungen Generation an nachhaltigem Handeln und einer ökologischen Zukunft zu fördern. Im Frühjahr 2022 können 30 MultiplikatorInnen (vor allem LehrerInnen, die 3. - 6. Klassen unterrichten möchten) die in der Leader Region Sorpesee (Arnsberg, Balve, Neuenrade und Sundern) wirken, an jeweils zwei Terminen zur Durchführung einer Fließgewässeruntersuchung in Theorie und Praxis, geschult werden. Dabei stehen je zwei kostenlose Schulungstermine in Arnsberg zur freien Kombination zur Verfügung.

Einführungsschulung am 19. März oder 2. April 2022

Detailplanungsschulung am 30. April oder 14. Mai 2022

Mehr unter www.sgv-wanderakademie.de.    
Es sind noch Plätze frei.


126. Delegiertenversammlung in Arnsberg-Bruchhausen

Gruppenbild mit Dame: Harmonisch verlief die 126. Delegiertenversammlung des SGV
am
13. November 2022 in Arnsberg-Bruchhausen. Mehrere (Wieder-)Wahlen standen
auf der Tages
ordnung: Präsident des SGV bleibt für weitere vier Jahre Thomas Gemke (3.v.r.),
Edgar Rüther und Harald Kahlert (3.v.l.) amtieren weiterhin als Vize-Präsidenten.
Bestätigungen gab es auch für Manfred Küchler als Hauptfachwart Heime & Hütten und
Martin Stoltefuß (rechts) als SGV Schatzmeister. Natürlich standen auch Ehrungen auf dem
Programm: Michael Penzel (4.v.l.) und Hans-Jürgen Weber (2.v.l.) erhielten das
Silberne Ehrenzeichen des SGV, Dr. Peter Kracht (4.v.r.) das Goldene Ehrenzeichen des SGV.
Erich Bill (2.v.r.) erhielt die Silberne Ehrennadel des Deutschen Wanderverbandes.


Warum E-Mail Adressen im Verein immer wichtiger werden

Sie ist heutzutage fast nicht mehr wegzudenken: die E-Mail-Adresse. Gerade im Zuge der Corona-Pandemie gewann auch innerhalb des SGV die E-Mail-Kommunikation mehr und mehr an Bedeutung, insbesondere um die Mitglieder auf dem schnellsten Weg erreichen zu können und zwar möglichst flächendeckend. Da jedoch in einigen SGV Adressdatenbanken die E-Mail-Adresse nicht erfasst oder zum Teil gar nicht vorhanden ist, ruft die SGV Geschäftsstelle nochmals dazu auf, die E-Mail-Adresse mit abzufragen (wie in den neuen Beitrittserklärungen vorgesehen). „Das wird die Kommunikation innerhalb des Vereins in vielen Bereichen sehr erleichtern“, betont SGV Geschäftsführer Christian Schmidt. Zu diesem Zweck wurde auch das Formular „Mitgliedermeldung“ um die Spalten „E-Mail-Adresse“ und „Telefonnummer“ erweitert. Datenschutzrechtlich ist es laut Frank Steinbrink, SGV Datenschutzbeauftragter, nach dem aktuellen Stand der Rechtsprechung (2/2022) unbedenklich, E-Mail-Adresse und Telefonnummer bei den Mitgliedern mit abzufragen.


Neuerungen rund um die SGV Wegemarkierer-Ausweise

Um das Ehrenamt zu entlasten und zum Bürokratieabbau hat die SGV Wanderakademie NRW gemeinsam mit dem SGV Wegemanagement einige Neuerungen für die Wegemarkierer-Ausweise erarbeitet, die das SGV Präsidium am 10.12.2021 beschlossen hat.

• Künftig wird deutlich zwischen Befähigung und Befugnis zur Wegemarkierung  unterschieden.
• Die Befähigung zur wandersicheren Wegemarkierung erlangt ein Wegemarkierer durch die Teilnahme am
  Markierungslehrgang der SGV Wanderakademie NRW
• Die bisher gültige Befristung auf fünf Jahre entfällt.
• Gültig ist der Ausweis bei Markierungstätigkeiten gemeinsam mit dem SGV Mitgliedsausweis.
• Zur Durchführung von Markierungsarbeiten ist zusätzlich eine Beauftragung (Befugnis) einer
  kennzeichnungsbefugten Organisation in deren Zuständigkeitsbereich erforderlich.
  Dem SGV wurde nach dem Landesnaturschutzgesetz NRW im SGV Vereinsgebiet das alleinige
  Markierungsrecht (Befugnis) zur Markierung von Wanderwegen zugesprochen.
• Der SGV erteilt nur noch ehrenamtlichen SGV Wegemarkierern für eine bestimmte Zeit und für ein
  bestimmtes Gebiet eine abgeleitete Befugnis.
• In den Kommunen, in denen das SGV Waben-System eingeführt wurde, erstellt das SGV Wegemanagement
  für die Wegemarkierer Markierungsvereinbarungen zum Nachweis der Befugnis.

 

 

Der neue Ausweis für Wegemarkierer.