Thomas Gemke neu im DWV-Aufsichtsrat

Kassel/SGV Land – Thomas Gemke, zuhause in Balve, ist vergangenen Oktober von der Mitgliederversammlung des Deutschen Wanderverbandes (DWV) neu in den Aufsichtsrat der Deutscher Wanderverband Service GmbH gewählt worden. Er tritt damit die Nachfolge von SGV Vizepräsident Harald Kahlert an, der ab 2008 über zwölf Jahre die Einrichtung und Entwicklung der Service GmbH auf Bundesebene im Zusammenwirken mit Manfred Kipp (damals Geschäftsführer der als Vorbild dienenden SGV Marketing GmbH) erfolgsorientiert sehr zum Wohl der Verbandsarbeit geprägt hat. Damit verbunden war auch der Aufbau des Berichtswesens der neuen DWV GmbH. Gemke ist seit 2018 SGV Präsident und des Landeswanderverbandes NRW (LWV) – von 2009 bis Oktober 2020 war er Landrat des Märkischen Kreises. Laut Gesellschaftervertrag gehören dem Aufsichtsrat kraft ihres Amtes der DWV-Präsident (derzeit langjährig: Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, auch Präsident des Schwäbischen Albvereins) und der DWV-Schatzmeister (aktuell Dr. Michael Ermrich vom Harzklub) an.  


Peter Kracht zu Gast bei 30 Jahre CTOUR

Kassel/SGV Land – „Wandern ist nicht nur in Corona-Zeiten ein spannendes Thema für Journalisten“, so Dr. Peter Kracht, Kulturwart des Deutschen Wanderverbandes, während der 30. Jubiläumsfeier des Clubs der Tourismus-Journalisten Berlin (CTOUR). Kracht, selbst Journalist, erinnerte Ende Oktober an das große Interesse von CTOUR-Mitgliedern etwa am Deutschen Wandertag 2012 in Bad Belzig im Fläming und ließ es sich nicht nehmen, eine Seite des Jubiläumsheftes mit einem Beitrag zu füllen. Gegründet wurde CTOUR am 24. November 1990 durch 46 Journalisten aus dem Ostteil von Berlin im damaligen Jugendtourist-Hotel am Tierpark in Friedrichsfelde. Zum 30. Geburtstag traf sich der Club wieder im Gründungshotel, dem jetzigen Abacus Tierpark Hotel Berlin – Peter Kracht, K&Q-Chefredakteur und SGV-Kulturreferent war mit dabei, als man im Rückblick die Entwicklung der 30 Jahre beleuchtete.


Neuer Termin für Europäische Winterwandertage

Kartitsch/Prag – Aufgrund der anhaltenden Pandemie-Situation in Europa sahen sich die Organisatoren des Europäischen Winter-Wandertages  2021 gezwungen, die Veranstaltung in Kartitsch abzusagen. Zugleich wurde ein neuer Termin als Ersatz vereinbart: 10. bis 13. März 2022  erneut in dieser faszinierend schönen Winterlandschaft in Osttirol (Bild).


Lust, auf Entdeckungsreise zu gehen?

„Outdoor-Kids“ ist ein Projekt der Deutschen Wanderjugend, das auf Bundesebene entwickelt wurde. Ziel des Projektes ist es, Kinder zu motivieren, ihrer kindlichen Neugier Raum zu geben, diese auszuleben und so persönliche Fähigkeiten zu entwickeln. Dabei stehen Naturerlebnisse im Fokus. Draußen unterwegs sein, entdecken, erobern und erforschen – Kindern soll der Zugang zu elementaren Naturerfahrungen eröffnet werden. Das Projekt setzt sich aus drei Teilen zusammen: einem Praxishandbuch mit vielen Anregungen, Spielideen und Tourvorschlägen, dem Abzeichen für aktive Outdoor-Kids und einer Internetseite. Das Projekt richtet sich an aktive Kinder, Gruppenleiter_innen und Pädagog_innen, die Lust und Mut haben, auf Entdeckungsreise zu gehen. Infos: https://wanderjugend.de/deutsche-wanderjugend/themen/outdoor-kids


Kindertreffen Hachen im September – Das wird sportlich!

Auf dem Kindertreffen in Hachen kommen viele Abteilungen mit Kindergruppen zusammen und verbringen das Wochenende gemeinsam in der Sportschule. Auch Einzelanmeldungen sind möglich, wenn Kinder noch keiner Kindergruppe zugehörig sind. Die Sportschule bietet das perfekte Gelände. Sei es die Unterbringung in den kleinen Häusern, in denen acht Personen Platz finden, oder das Gelände, das ein großes Sportangebot von Schwimmen bis zum Klettern möglich macht. Der umliegende Wald kann entdeckt und erkundet werden. Anmeldung und Informationen unter: wanderjugend-nw.de.

Datum: 10. – 12. September 2021
Alter: 7-13 Jahren   |   Kosten: 45,00 €
Leistungen: Unterkunft, Verpflegung,
Sportangebot
Leitung: Mona Kaiser, Nicole Groß-Undorf