SGV Remscheid pflanzt 111 Jungeichen anlässlich seines 111jährigen Bestehens

 

Remscheid - Diese SGV Abteilung feiert ihr 111-jähriges Bestehen mit einer besonderen Pflanzaktion: 111 Jahre besteht der Ortsverein, weswegen jetzt für jedes Jahr eine Jungeiche in der Nähe der Eschbachtalsperre gepflanzt wurde. "Wir haben beim Wandern jahrelang Deutschlands schöne Wälder genossen", sagt der Vorsitzende Jürgen Flöttmann. Nun habe man mal was für die Wälder machen wollen.

Dass die SGVer tatkräftig mit anpacken, zeigen die Bilder. Jürgen Flöttmann und seine Frau (rechtes Bild) ließen es sich nicht nehmen, bei der Pflanzaktion selbst Hand anzulegen.


SGV Medebach feiert Maifest mit Premiere: Alphornbläser sorgen für Stimmung auf Gut Glindfeld

 

Medebach - Die SGV Abteilung Medebach veranstaltete am 1. Mai zum zweiten Mal im tollen Ambiente auf Gut Glindfeld ihr traditionelles Maifest, das in den vergangenen zwei Jahren coronabedingt ausfallen musste. Auftakt war die Messe auf dem Kahlen an der Kahlen-Kapelle. Erstmals beeindruckten fünf Alphornbläser aus Willingen und Düdinghausen bei der Messfeier auf dem Berg.

Anschließend bot der SGV ein Frühstück mit Kaffee, Brötchen und Platenkuchen an. Danach begeisterten die Alphörner auf Gut Glindfeld die Besucher. Bis 11 Uhr fanden sich zahlreiche Wanderer ein. Von den Wanderführern der Medebacher SGV Abteilung wurden verschieden lange Wanderungen von 5 km, 8 km und 12 km angeboten. Mittags wurden die Grills angeworfen für leckere Steaks und Bratwurst. Wandergruppen, die ihre Maiwanderung hinter sich hatten, fanden sich ein. Ein paar hundert Gäste waren im Laufe des Tages anwesend.

Der Getränkestand wurde gut angenommen. 20 Cent von jeder verkauften Flasche Bier wurden dabei für den Medebacher Bürgerwald gespendet. Zahlreiche freiwillige Helfer trugen zum Erfolg bei. "Allen dafür unseren herzlichen Dank. Auch für die vielen Kuchenspenden", so der Vorstand.

 


SGV Buschhütten: Auf Lothar Schneider folgt Axel Marx als Vorsitzender

 

Buschhütten - Mit 15 Punkten war die Tagesordnung entsprechend lang, weil pandemiebedingt 2021 keine Jahresversammlung stattfinden konnte. Im Vordergrund stand die Wahl des Vorsitzenden. Axel Marx (li.) übernahm diesen wichtigen Posten von Lothar Schneider (re.), der ihn 14 Jahre lang innehatte - davor war er bereits 19 Jahre lang Schriftführer. Zum Glück kann die Siegerländer Abteilung weiterhin auf Lothar Schneiders Erfahrung zurückgreifen, denn er bleibt ihr als 2. Vorsitzender erhalten. Als erste Amtshandlung als Vorsitzender konnte Axel Marks seinen Vorgänger für dessen 50jährige SGV Mitgliedschaft auszeichnen.

„Neben den zahlreichen Ehrungen gibt es leider auch Trauriges zu melden,“ so die Presseinfo des SGV Buschhütten: Mit Berthold Brütting, jahrzehntelang Abteilungs- und Bezirkswanderwart sowie Träger der Auszeichnungen des SGV Gesamtvereins in Silber und Gold sowie den früheren Wegewart Karl-Heinz Belz, Träger des SGV Ehrenzeichens in Silber, ist der Tod zweier Ehrenmitglieder zu beklagen.

Ferner verstarb Lothar Knuff, auch Träger des silbernen SGV Ehrenzeichens, der bis zu seinem Ableben 26 Jahre lang Hüttenwart war. „Kurz nach der Jahresversammlung verstarb mit Albrecht Solms, lange Jahre Wege- und Bänkewart, noch ein drittes Ehrenmitglied unseres Vereins. Noch auf der Versammlung hatte er über die Aktivitäten der Seniorenabteilung berichtet", gibt Axel Marx zu Protokoll.

 


Neues Buch "Märchenhaft wandern" führt zu sagenhaften Orten im Ruhrgebiet

Essen/SGV-Land – Das jetzt vom Essener Klartext-Verlag herausgegebene neue Buch "Märchenhaft wandern" führt zu sagenhaften Orten im Ruhrgebiet. Andrea Slavik und Nikola Hollmann erzählen als Autoren darin neu und fantasievoll die Geschichten und Legenden der Region und entführen in die Zeit vor der Industrialisierung. Der Freizeitführer will zu Wanderungen animieren und die Vorstellungskraft bei jedem Alter und zu allen Jahreszeiten anregen. Dem dienen detaillierte Wegbeschreibungen, praktische Informationen und übersichtliche Karten.

Weitere Infos: Märchenhaft wandern